Lesung: Anant Kumar

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Do. 25.06.2015
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Völkerkundemuseum Heidelberg

Kategorien Keine Kategorien


Front_Cover Test_4_Kamel_AnantÜber das Buch:Chili Chicken: Ein Inder in Kassel – Satiren und Grotesken, chiliverlag (5. Mai 2015)
Die ersten 25 Texte dieses Satirebands erschienen im Jahr 2005 in einem engagierten Kleinverlag (FFF Fünf Finger Ferlag Leipzig) und erhielten beachtliche Resonanz. Leider wurde der Verlag in den darauffolgenden Jahren u. a. aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. In den hier vorliegenden komplett überarbeiteten und erweiterten Sammelband wurden zusätzlich 16 neuere Texte aufgenommen. Ebenfalls enthält das Buch 12 Zeichnungen von Ulrich Suberg.
Über den Autor:Geboren im östlichen, indischen Bundesstaat Bihar, studierte Anant Kumar in Kassel, Wien und Montpellier Germanistik, Soziologie und International Protection of Human Rights, und schrieb seine Magisterarbeit über Alfred Döblins Epos „Manas“. Er ist Verfasser von 17 Titeln, darunter von drei Kinderbüchern. Sein Berlin-Bombay-Roman wird derzeit mit einer Werkförderung durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst  abgeschlossen.
In über 650 Einrichtungen – darunter überwiegend Schulen, Hochschulen bis hin zu Justizvollzugsanstalten – führte Anant Kumar in den letzten Jahren Lesungen und Workshops für die unterschiedlichsten Alters- und Kulturgruppen durch. Seine Auftritte sind für ihre Heiter- und Lebendigkeit über Deutschland hinaus bekannt. Die Lesungsorte erstrecken sich vom sächsischen Zschopau über die südbayerische Stadt Sonthofen bis nach Berlin, ebenso wie vom Goethe Institut Bombay bis zur The University of Texas at Austin.